Über Monika Zollmann-Ziolko

Monika Zollmann-ZiolkoMonika Zollmann-Ziolko, Jahrgang 1954, verheiratet, eine geistig behinderte Pflegetochter

Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin

Therapieausbildungen in Psychodrama, Verhaltenstherapie für Kinder und Erwachsene, Bonding-Psychotherapie, Festhalte- und Haltetherapie; vielfältige Weiterbildungen im Bereich analytischer Körpertherapie, Gestalttherapie, Psychotraumatologie, therapeutischer Familienaufstellungen

1979–1986 psychologische Tätigkeit in einem Psychiatrischen Krankenhaus in den Bereichen Sucht und chronisch psychisch kranke und behinderte Menschen;

1986–1990 Leitung des psychologischen Dienstes einer großen Einrichtung für geistig behinderte Menschen;

Seit 1991 eigene Praxis für Kinder, Familien und Erwachsene zunächst in Wuppertal und seit 1997 in Aachen mit Kassenzulassung (siehe berufspolitische Informationen);

Seit 1987 Anleitung der Festhaltetherapie in Institutionen, seit 1990 in Familien, (Schülerin von Philipp Neßling, Heide Wettig, Dr. Jirina Prekop)

Ab 2001 Entwicklung eines eigenen Ansatzes der Haltetherapie für therapeutische und beratende Berufe; von 2002 bis 2007 Weiterbildungsleitung für "Haltetherapie im Rahmen kinder- und familientherapeutischer Behandlung";

Von 1996–2010 bot ich therapeutische Familienaufstellungen an verschiedenen Orten an, seit 2006 in meiner Praxis in Aachen mit meiner Kollegin Dipl.-Psych. und Psych. Psychotherapeutin Waltraud Hönow;

Von 1992 bis 2004 zunächst Schülerin und dann Mitarbeiterin von Dr. Ingo Gerstenberg im Dan-Casriel-Institut/Hadamar in mehrtägigen Intensivworkshops „Bondingpsychotherapie für Erwachsene“ und „Festhalte/Haltetherapieworkshops mit Familien“;

Von 2003–2014 bot ich mit meinem Kollegen Dipl.-Psych. und Psych. Psychotherapeut Wolfgang Nitzler Bonding-Psychotherapie-Workshops in unterschiedlichen Formen an.

Seit 2015 biete ich mit verschiedenen Kollegen und Kolleginnen Workshops an unterschiedlichen Orten in Deutschland an.